Foto Nicola Leatherman Reutlingen Praxis


Differenzierte Blutuntersuchung

Dunkelfeld-Vitalblutdiagnose


Bei der Dunkelfeld-Vitalblutdiagnose handelt es sich um ein Verfahren, das von Prof. Dr. Enderlein bereits Anfang des Jahrhunderts etabliert wurde.




Ein Tropfen Kapillarblut aus dem Ohr oder der Fingerspitze wird auf einen Objektträger aufgebracht und dann direkt nach der Blutentnahme gemeinsam mit dem Patienten betrachtet.

Hierbei werden andere Faktoren als bei der klassischen Blutuntersuchung berücksichtigt.


So sind z.B. die Form und Veränderlichkeit der einzelnen Blutkörperchen interessant, das Verhalten der Blutkörperchen zueinander wird bewertet und Zeichen, die auf einen gestörten Stoffwechsel hinweisen, bekommen besondere Beachtung.

Es können sich dabei deutliche Hinweise auf Organbelastungen, Vitalitätsstörungen, Mangelzustände und Störungen der Regelkreise im Körper ergeben.


Sehr vereinfacht erklärt, war es nach Prof. Dr. Enderlein die eingeschränkte Kommunikation der Zellen untereinander, die zu degenerativen Zuständen im Körper führte.
So dachte Enderlein, Störungen von aussen, wie z.B. Umweltgifte, Impfungen, chemische Stoffe, Strahlung, genetische Disposition, sowie psychisch stark belastende Situationen haben einen starken Einfluss.


Hierzu entwickelte er eine Reihe isopathischer Medikamente, die auch heute noch zur Umstimmung dieser verkehrten Stoffwechsellage eingesetzt werden, um nachhaltig eine Korrektur im Körpersystem stattfinden zu lassen.

Weitere Informationen finden Sie hier: www.dunkelfeld-rt.de

An dieser Stelle sei darauf hingewiesen, dass die Schulmedizin diese Art der Diagnose und Therapie nicht stützt. Obgleich es bereits viele Schulmediziner gibt, die ebenfalls ein Dunkelfeld-Mikroskop besitzen, ist die Methode bis heute in verschiedenen Kreisen umstritten und wird leider auch nicht von den Krankenkassen bezahlt.




Gesundheit oder Wellness verschenken?

Ich stelle Ihnen gerne einen Gutschein aus!



Nackenschmerzen – Rückenprobleme?

Mit großem Erfolg wende ich die Dorn-Methode, Schröpf- und Quaddeltherapie an, um Sie von Ihren Beschwerden zu befreien.



Allergie

Wussten Sie, dass es auch naturheilkundliche Varianten gibt, um sich vor Grippe und Infekten zu schützen?
Dazu eignen sich Globuli und die Spenglersan-Therapie.